KREMER Pigmente Logo

 

Goethit, Alpha-Eisenhydroxid, Nadeleisenerz, Samtblende



Chemische Zusammensetzung : a-FeO(OH)

Goethit kristallisiert rhombisch-bipyramidal, die Kriställchen sind prismatisch, nadel- oder haarförmig. Sie treten in strahligen oder faserigen Aggregaten, derb, dicht oder auch pulverig auf.

Farbe schwarzbraun bis lichtgelb, Strich braun bis braungelb, Glanz diamantartig bis seidig. Goethit ist in Salzsäure langsam, in Salpetersäure schneller löslich. Es wird beim Erhitzen vor dem Lötrohr magnetisch und gibt unter Rotfärbung Wasser ab, wobei a-Fe2O3 entsteht.

Theoretisch müsste Nadeleisenerz 63% Fe enthalten, da es aber oft noch weiteres Wasser sowie mancherlei kolloidale, an den Gelen absorbierte Beimenungen (z.B. MnO2, SiO2, CaO, Al2O3) enthält, liegt der Fe-Gehalt meist tiefer. Nadeleisenerz geht schliesslich in Brauneisen über, das z.B. Ackerböden färbt und in Lothringen grosse Lager bildet.

Die im Siegerland verbreitete Samtblende bildet kastanienbraune bis ockergelbe Kugeln, mit matter, samtartiger Oberfläche (siehe auch Bohnerz).

Siehe auch Brauneisenstein.

Home - Kremer Pigmente GmbH & Co. KG